idee
 
   
 
 
 
 
Stadt Land Kunst
 

Die Kunst, die Natur und die Gesellschaft sind hierbei die drei wesentlichen Mit-
spieler. Somit richtet sich das Projekt zuerst an die in Nachbarschaft zur Parthe lebenden Menschen und möchte diese für eine offene, auch fragende Begegnung mit zeitgenössischer Kunst im öffentlichen Raum gewinnen.

Darüber hinaus möchte der KunstParcours Parthe sich perspektivisch auch in der Reihe der international bekannten Skultpuren-Parks als kulturtouristische Adresse etablieren und damit einen wichtigen Beitrag für die kulturelle und ökonomische Entwicklung dieser Region leisten.

Mit einer VIP-Tour im April, für Vertreter aus Stadtpolitik, Verwaltung, Kultur
und Wirtschaft, einem öffentlich veranstalteten Parkpflegeseminar und Kunst-
workshop sowie mit einer öffentlichen Spaziergangsveranstaltung gemeinsam
mit den spanischen Projektpartnern im Juni trat das Projekt 2007 erstmals
breit an die Öffentlichkeit und wird 2008 weitergeführt.

 
2